Lehre und Nachhaltigkeit: Public Climate School

Hallo zusammen!
Mitte Mai habt ihr die Gelegenheit, ganz einfach in Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit aus ganz Deutschland reinzuschnuppern! Wir von der Green Office Initiative möchten euch darauf aufmerksam machen, dass es auch in diesem Semester wieder eine Public Climate School geben wird. Sie findet vom 17.05 – 21.05 statt.
Aber was ist überhaupt die Public Climate School? Sie wurde von den Students for Future ins Leben gerufen, die sich zum Ziel gesetzt haben, mehr Klimabildung in die Universitäten und Schulen zu bringen. Eine Woche lang werden verschiedenste Veranstaltungen zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Klimagerechtigkeit angeboten, an denen ihr teilnehmen könnt. Unter diesem Link wird bald das Programm der diesjährigen PCS zu sehen sein. https://studentsforfuture.info/public-climate-school/programm/
Schaut doch mal vorbei!

Die Bilder wurden mit freundlicher Genehmigung von den FFF/SFF zur Verfügung gestellt.

Urban Gardening an der Uni Marburg

Hallo da draußen,

wünschst du dir auch ein bisschen mehr Grün auf den Flächen der Uni Marburg? Dann geht es dir wie uns!

Ein Green Office soll es erleichtern, Projekte mit Nachhaltigkeitsbezug an der Uni umzusetzen. Du bringst deine Idee und Motivation mit und wir versuchen, die nötigen Ressourcen aufzutreiben, bauen den Kontakt mit Ansprechpersonen an der Uni auf und schauen, ob es andere Interessierte gibt, die dich unterstützen möchten. Wir sind zwar noch kein finanziertes Green Office der Uni Marburg, aber wollen gerne im Kleinen schon mal anfangen, euch bei Projektideen zu unterstützen!

Auf die Idee einer Studentin hin prüfen wir deshalb zurzeit, ob sich an unserer Uni eine kleine Fläche zum Gärtnern finden lässt.

Für das Projekt suchen wir noch ein Team aus fleißigen Hobbygärtner:innen, das in den Startlöchern steht, wenn wir das ‚okay‘ der Uni bekommen – denn wenn es bereits ein Team gibt, das sich für die praktische Arbeit im Projekt verantwortlich fühlt, steigt das Vertrauen seitens der Uni und es wird leichter eine Fläche zu bekommen.

Hast du Lust auf Urban Gardening an der Uni oder kannst du dir vorstellen auf andere Art Verantwortung für das Projekt zu unternehmen? Dann freuen wir uns über deine Nachricht!

ag-greenoffice@uni-marburg.de

Nachhaltigkeitszertifikat

Erklärvideo zur Initiative GreenUp: youtu.be/sf9A_m8DcK8

Auf Initiative der Green Office AG hin wurde im Wintersemester 20/21 die AG ‚Green Up UMR – Ein Nachhaltigkeitszertifikat für unsere Uni‘ im Marburg Modul gegründet. Die Projektgruppe setzt sich aus motivierten Studierenden aus verschiedenen Fachbereichen zusammen.

‚Green Up‘ hat das Ziel, Lehrveranstaltungen zu Nachhaltigkeit für Studierende leichter zugänglich zu machen und einen Anreiz zu schaffen, sich im Studienverlauf mit Nachhaltigkeit zu beschäftigen.

Dafür wird die Möglichkeit geprüft, ein ‚Nachhaltigkeitszertifikat‘, ‚Studium Oecologicum‘ oder vergleichbares anzubieten. Solche Konzepte sind an anderen Universitäten bereits etabliert, beispielsweise an der Uni Tübingen und der Uni Duisburg-Essen.

Durch ein ‚Nachhaltigkeitszertifikat‘ sollen Studierende Veranstaltungen mit Nachhaltigkeitsbezug aus anderen Studiengängen/Fachbereichen belegen können. Sobald eine bestimmte Anzahl an Leistungspunkten erreicht ist, sollen sich Studierende ein Zertifikat dafür ausstellen lassen können. Wichtig ist in Marburg dabei, dass diese Veranstaltungen im regulären Studienverlaufsplan belegt werden können und kein zusätzlicher Lernaufwand entsteht (dies ist in der sogenannten ‚Zertifikateordnung‘ vorgeschrieben).

Die Gruppe ‚Green Up UMR‘ prüft momentan, ob ein ‚Nachhaltigkeitszertifikat‘ an der Uni Marburg umsetzbar und sinnvoll ist. Die Studierenden vernetzen sich mit anderen Universitäten, die ein Zertifikat haben und sammeln durch diesen Austausch wertvolle Informationen und Tipps. Sie beschäftigen sich damit, wie Lehrveranstaltungen mit Nachhaltigkeitsbezug aus anderen Fachbereichen im regulären Studienverlauf angerechnet werden können und wie Personen gefunden werden können, die sich längerfristig um das Fortbestehen eines Zertifikats kümmern wollen.
Die Studierenden erstellen auch eine Übersicht darüber, welche Veranstaltungen zu Nachhaltigkeit es an der Uni Marburg bereits gibt. Solltet ihr solche Veranstaltungen kennen, schreibt gerne eine Mail und weist uns darauf hin!


Meldet euch gerne auch generell bei Anregungen oder Fragen!
Kontakt der Projektgruppe „GreenUp UMR“: nachhaltigkeitszertifikat@students.uni-marburg.de